In der Mitteldeutschen Zeitung kann man einen Artikel lesen, nachdem jeder achte Pfarrer der Ev. Kirche in Mitteldeutschland unter Burnaut leitet. Ursache ist ganz offensichtlich der Zuwachs an Aufgaben, die nicht das Eigentliche ausmachen ( Verwaltung, Bauaufgaben, etc.). Dieses Ausgebrannt sein kann auch jeden anderen treffen, der sich nicht mehr, oder nicht genügend in seiner eigenen Mitte fühlt. Lebe ich, oder werde ich gelebt – eine entscheidende Frage. Genau da setzt die Wertorientierte Persönlichkeitsbildung mit den Methoden der Wertimagination ein. Vielen könnte geholfen werden, wenn sie schon bei Zeiten ihre inneren Ressourcen erkennten und mobilisierten.