Ein Lesetipp

In den letzten Tagen las ich von Petros Markaris, Offshore. Es ist zwar ein Krimi, der die Handlung vorwärts treibt. Aber eigentlich ist es eine liebevolle Beschreibung der griechischen Mentalität, und eine Gesellschaftsanalyse. Markaris führt uns in ein Athen nach der Krise. Die Menschen leben als hätte es die Krise nicht gegeben. Es wird über Schwarzgeld und Weißgeld philosophiert. Vieles von dem, was  unsere Reiseleiterin uns im Frühjahr erzählte, über die Krise aber auch das familiäre Verhalten der Griechen, lese ich hier wieder. Es ist eine wunderbare Vertiefung von dem, was wir auf der Reise im vergangenen April hörten.